COVID-19-Pandemie in Deutschland und Testung

Infos zur Impfung

Die Ende 2019 erstmals beschriebene Infektionskrankheit COVID-19 breitet sich in Deutschland seit dem 27. Januar 2020 aus. Sie wird durch eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht. Seit dem 11. März 2020 wird die Ausbreitung dieser Krankheit von der WHO als Pandemie eingestuft.

Corona-Schutzimpfungen in unserer Praxis

Corona-Schutzimpfungen in unserer Praxis

Nach Ostern, am 08. April, starten wir mit Impfungen gegen COVID-19 in unserer HNO-Praxis.

Corona-Schnelltests in unserer Praxis!

Corona-Schnelltests in unserer Praxis!

Corona-Schnelltests in unserer Praxis in Gelsenkirchen-Buer. Effektive Testansätze stehen im Zentrum der Bekämpfung von SARS-CoV-2.

SARS-CoV-2-Testung bei uns

Gemeinsam schnell die INFEKTIONSKETTE UNTERBRECHEN

Erklärvideo zur Online-Terminbuchung

In diesem Video werden Ihnen die einzelnen Schritte bei der Online-Terminbuchung für eine Corona-Schutzimpfung auf dem Portal der 116 117 erklärt.

Unter www.impfterminservice.de ist die Buchung eines Termins im Impfzentrum online möglich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WICHTIGER HINWEIS!

Terminvereinbarungen für Corona-Schutzimpfungen sind aktuell noch nicht möglich!
Die Impfzentren sind daher noch nicht geöffnet.
Ab ca. Mitte Januar wird eine bundeseinheitlichen Telefonnummer für den Terminservice erwartet.

Infos zur Corona-Schutzimpfung in NRW

Impfzentrum Gelsenkirchen
Emscher-Lippe-Halle
Adenauerallee 118
45891 Gelsenkirchen

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag: 8 - 20 Uhr
(Zutritt nur mit Termin)
Kapazität 1.000 Impfungen / Tag

 

Impfzentrum Kreis Recklinghausen
Leichtbauhalle gegenüber des Kreishauses
Konrad-Adenauer-Platz
45657 Recklinghausen

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag: 8 - 20 Uhr
(Zutritt nur mit Termin)
Kapazität 2.000 Impfungen / Tag

Nordrhein-Westfalen

Personen ab einem Alter von 80 Jahren, die zu Hause leben, werden postalisch über die Terminvereinbarung für eine Impfung informiert.
Ihre Erstimpfungen starten ab dem 8. Februar.

Die Terminvergabe für Über-80-Jährige beginnt wie geplant ab Montag, 25. Januar online und telefonisch.

  • 0800 116 117-02 (für Westfalen-Lippe) - ab 25. Januar 08:00 Uhr

Infoseite zur Corona-Impfung in Nordrhein-Westfalen

Infoseite zur Impfterminbuchung in Westfalen-Lippe

In Nordrhein-Westfalen sind die Städte und Kreise für die Organisation und Logistik der Impfung zuständig.
Die Kassenärztlichen Vereinigungen des Bundeslandes kümmern sich um das medizinische Personal, die Terminvergabe und die Durchführung der Impfungen.

Westfalen-Lippe:

Bielefeld, Bochum, Borken, Bottrop, Coesfeld, Dortmund, Ennepe-Ruhr-Kreis, Gelsenkirchen, Gütersloh, Hagen, Hamm, Herford, Herne, Hochsauerlandkreis, Höxter, Lippe, Märkischer Kreis, Minden-Lübbecke, Münster, Olpe, Paderborn, Recklinghausen, Siegen-Wittgenstein, Soest, Steinfurt, Unna, Warendorf

 

Nordrhein/Rheinland:

  • 0800 116 117-01 (für Nordrhein/Rheinland) - ab 25. Januar 08:00 Uhr

Aachen, Bonn, Duisburg, Düren, Düsseldorf, Essen, Euskirchen, Heinsberg, Kleve, Köln, Krefeld, Leverkusen, Mettmann, Mönchengladbach, Mülheim an der Ruhr, Oberbergischer Kreis, Oberhausen, Remscheid, Rhein-Erft-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Sieg-Kreis, Solingen, Viersen, Wesel, Wuppertal

 

Corona-Schnelltests ab sofort in unserer Praxis!

RKI_Grafik_Antigentest Effektive Testansätze stehen im Zentrum der Bekämpfung von SARS-CoV-2. Daher werden auch für den Virusnachweis eine Vielzahl von Antigen-Schnelltests angeboten.
Diese basieren auf dem Nachweis von viralem Protein in Abstrichen aus den Atemwegen. Antigen-Schnelltests können schneller durchgeführt werden als PCR-Tests, mit denen standardmäßig getestet wird. Im Vergleich zur PCR erkennen diese Schnelltests jedoch sowohl infizierte Personen schlechter (niedrigere Sensitivität) als auch nicht-infizierte Personen schlechter (niedrigere Spezifität). Aufgrund ihrer schnellen Durchführbarkeit vor Ort sieht die Nationale Teststrategie einen ergänzenden Einsatz der Schnelltests dennoch vor. Alle derzeit erhältlichen Antigen-Schnelltests müssen von geschultem Personal durchgeführt werden.

Infografik: Corona-Schnelltest-Ergebnisse verstehen

Die folgenden Grafiken helfen Testergebnisse von Antigen-Schnelltests aus SARS-CoV-2 zu verstehen. Dabei werden zwei Testansätze verglichen: Massentestungen und gezieltes Testen von Personen mit COVID-19-Symptomen.

Quelle: Robert Koch Institut